31.10.2014
 
 

Wir blicken, voller Stolz auf über 30 Jahre Erfolgsgeschichte des Pfau – Unijets zurück. Schmal, wendig, vielseitig und wirtschaftlich, alles das vereint der Unijet GP². Der schmale Transporter mit Geräteträgereigenschaft und einer Nutzlast von bis zu 1.400 kg (Unijet 2.5) ist vielseitig einsetzbar. Überall wo es für die Großen zu eng wird, ist der Unijet GP² zuhause. Trotz der geringen Breite von nur 1,40 m ist der Unijet mit zwei Sitzplätzen ausgestattet. Optional kann eine bequeme Komfortkabine gewählt werden. Diese Kabine ist um 250 mm länger als die Standardkabine und bietet mehr Platz und Beinfreiheit für ein komfortableres Arbeiten.

Es kann aus verschiedenen Antriebsvarianten gewählt werden. Ein Benzinmotor mit 1,3 l und 52 kW oder ein 1,2l Dieselmotor mit 47 kW treiben den Unijet an. Heckantrieb oder ein optional erhältlicher Allradantrieb auf Wunsch mit Getriebereduzierung ist lieferbar.

Neben dem Heckkipper ermöglich der Dreiseitenkipper auch das seitliche Abkippen zu beiden Seiten. Der Liftkipper erleichtert das Abladen in einem Hochcontainer Mit einer Kipphöhe von ca. 1,80 m ist ein Abkippen in die Container möglich ohne dass Handarbeit erforderlich ist.

Viele passende An- und Aufbaubaugeräte stehen für den Unijet GP² zur Verfügung. Der Antrieb der Geräte kann elektrohydraulisch oder hydraulisch erfolgen.

Schicken Sie uns unser ausgefülltes Kontaktformular und wir rufen Sie gern zurück um mit Ihnen das passende Fahrzeug zusammenzustellen. Selbstverständlich erreichen Sie uns auch  telefonisch oder per Mail.

Wir freuen uns auf Sie!

 

 

                                                                                                                                                                                 

 

   

 

 

 


 

Unijet
...mit Plane und Spriegel
Unijet
...als Heck- oder Dreiseitenkipper

...mit erhöhten Bordwänden


Unijet          
      ...mit Winterdienstausrüstung




...mit Müllcontainer
...mit Sonderaufbauten


   


Zurück